"150 Jahre Emanzipationsbewegung"

"150 Jahre SPD – 150 Jahre Emanzipationsbewegung" Die SPD ist die deutsche Partei, die sich seit dem 19. Jahrhundert konsequent für Frauen- und Gleichstellungspolitik einsetzt. So war es der Sozialdemokrat August Bebel, der 1879 mit seinem Buch "Die Frau und der Sozialismus" die wichtigsten emanzipatorischen Fragen aufwarf, die uns noch heute beschäftigen. Große Sozialdemokratinnen wie Luise Zietz, Marie Juchacz, Louise Schroeder und viele andere kämpften für die Gleichberechtigung. 

Es ist noch viel zu tun auf dem Weg zur Gleichstellung. Die SPD wird dabei nach wie vor an der Seite der Frauen für Gerechtigkeit kämpfen. Um mehr über Frauen und Frauenpolitik in 150 Jahren SPD zu erfahren und die aktuellen frauenpolitische Fragen von heute zu diskutieren, lädt die Berliner SPD am 15. März herzlich zum ersten Frauen-Mitgliederforum ein.

Programm

Anmeldung bitte unter www.spd-berlin.de/frauen-mitgliederforum oder per Post bzw. per Fax an 030.4692-164 senden. Eine telefonische Anmeldung ist unter 030.4692-222 möglich.

Datum:
15.03.2013
Zeit:
17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Adresse:
Rathaus Pankow
Breite Str. 24-26
13187 Berlin
Meilensteine 2015 werden geladen

Meilensteine 2015 werden geladen...

Altbundeskanzler Helmut Schmidt stirbt. Er wird 96 Jahre alt. Schmidt hat die deutsche Politik geprägt wie kaum ein anderer, als Senator in Hamburg, als Minister unter Willy Brandt und von 1974 bis 1982 als Bundeskanzler.

Zum Artikel.